Fehlerkosten senken durch frühes Erkennen und Beheben von Fehlern

Ihr Unternehmen kann durch ein gut integriertes und früh ansetzendes Testmanagement das Risiko für hohe Folgekosten durch nicht oder spät erkannte Fehler deutlich senken. Auf Kompatibilität zu SAP Cloud ALM optimierte Testprozessmodelle erlauben deren leichte und schnelle Umsetzung in Ihrer SAP-Landschaft und auch eine Integration in bereits bestehende Prozesse.

Unsere Testing-Experten sind nach ISTQB (International Software Testing Qualifications Board) zertifiziert und darauf spezialisiert, Sie methodisch und fachlich bei der Einführung und Betreuung von Testmanagementprozessen zu begleiten. Hierbei nehmen unsere Consultants SAP Activate und auch andere relevante Standards und Methodiken als Grundlage, um individuelle Testprozesse, -konzepte und -strategien für Ihre Bedürfnisse zu schaffen. Unser Ziel ist es, Ihnen ein möglichst optimiertes und effizientes Testing zu ermöglichen, ohne an der Qualität zu sparen.

Als bulheller consulting stehen wir Ihnen nicht nur beim initialen Aufsetzen und optimieren von bestehenden Testmanagement- und Fehlerabstellprozessen zur Seite, sondern Unterstützen Sie auch gerne tatkräftig bei der Planung und Durchführung von Tests und Testphasen und bei der Testautomatisierung.

Testmanagement

Wir leiten ihre Testaktivitäten oder leisten methodische und fachliche Unterstützung bei der Umsetzung ihres Testmanagements in ihrer Organisation, Programm oder Projekt.

Ihre Vorteile :

  • Ein solides Testmanagement erlaubt das früher zeitige erkennen von Fehler und senkt dadurch die Folgekosten für die Behebung dieser
  • Sie können sich langwierige Einarbeitung durch unsere gutausgebildeten Berater und die bereits vorhandenen Methoden- und Toolkenntnisse sparen
  • Sie profitieren von unseren umfangreichen Erfahrungen im IT-Testmanagement, insbesondere bei SAP-Projekten im Logistikumfeld und in der Automobilindustrie

Unsere Best Practices :

  • Konsequente Anwendung relevanter Standards und Methoden durch unsere Berater
  • Analyse und Anpassung der Prozesse und Methoden an ihre Bedürfnisse
  • Fundierte Erfahrung im Aufbau & Management von Testorganisationen und –teams als Basis für unser Beratertätigkeiten
  • Konsequente Nachverfolgung und Archivierung der Testdokumentation

Teststrategie und -konzept

Ihre Teststrategie und Testkonzept werden von uns erfasst oder erstellt, dokumentiert und aufbereitet, entsprechend der relevanten Standards.

Für Sie bietet das folgende Vorteile:

  • Eine klare Teststrategie dient als Basis für ein einheitliches Verständnis des grundlegend Testvorgehens in ihrer Organisation, ihrem Programm oder Projekt
  • Ein solides Testkonzept erlaubt die effiziente Koordination von Testaktivitäten durch klar definierte Testziele, einen zugrundeliegenden Zeitplan und Benennung notwendigen Maßnahmen
  • Sie profitieren von unseren umfangreichen Erfahrungen im IT-Testmanagement, insbesondere bei SAP-Projekten im Logistikumfeld und in der Automobilindustrie

Wir wenden unsere Best Practices an:

  • Unsere Berater bringen neben Frameworks und Methodenkenntnissen auch Best Practices und Erfahrung ein
  • Kommunikation unter systematischer Einbindung beteiligter Stakeholder und Findung einer „gemeinsamen Sprache“ für die Beschreibung der Teststrategie und des Testkonzepts
  • Optimale Einbeziehung ihrer bestehenden Software- und Toollandschaft

Prozessmodellierung

Ihre Test- und Fehlerabstellprozesse werden von uns BPMN-konform erfasst, analysiert, aufbereitet und für die Nutzung von SAP Signavio vorbereitet.

Ihre Vorteile:

  • Prozesstransparenz ermöglicht Ihnen die Identifikation und Behebung von Ineffizienzen und Engpässen
  • Prozesstransparenz erleichtert Governance zur Einhaltung von Compliance-Anforderungen und Risikominimierung
  • Detailliertes Verständnis der Prozesse ist eine Voraussetzung für erfolgreiche Digitalisierung und Automatisierung
  • Erleichtertes Process Mining als Bindeglied zwischen Prozessmodellierung und -realität

Unsere Best Practices:

  • Unsere Moderatoren bringen Frameworks und Best Practices ein, um Diskussionen zu strukturieren und Veränderungen in Signavio zu visualisieren
  • Kommunikation unter systematischer Einbindung beteiligter Stakeholder und Findung einer „gemeinsamen Sprache“ für die Beschreibung von Testprozessen
  • Interaktives Vorgehen mit regelmäßiger Prüfung und Anpassung von Prozessmodellen
  • Prozessmodelle werden klar, verständlich und präzise anhand der BPMN-2.0-Notation dargestellt

Moderation und Dokumentation

Damit Sie sich auf die inhaltlichen Aspekte konzentrieren können, kümmern wir uns im Rahmen Ihres Testmanagements um die Leitung und Beurteilung von Workshops, Meetings und Diskussionen zur Testplanung, -durchführung, -nachbereitung und Fehlerbehebung.

Ihre Vorteile:

  • Sie können sich auf Inhalte konzentrieren, weil wir uns um Methodik und Struktur anhand etablierter Frameworks und Best Practices kümmern
  • Förderung der Zusammenarbeit durch neutrale und unabhängige externe Besetzung der Moderatorenrolle
  • Transparente und rückverfolgbare Dokumentation beschleunigt und vereinfacht das Finden von Informationen

Unsere Best Practices:

  • Organisation und gründliche Vorbereitung von Prozessworkshops (Ziele, Teilnehmer, Agenda)
  • Festlegung klarer Kommunikationsregeln und Förderung einer offenen und konstruktiven Kommunikation
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten zur Sicherstellung effektiver Ergebnisse
  • Vermittlung von konsensbasierten Lösungen
  • Klare Ergebnisdokumentation, Nachbearbeitung und Planung der nächsten Schritte

Unsere Testmanagement-Aktivitäten am Beispiel SAP Activate

01.

Testmanagement in der Discover Phase

Zunächst ist es unser Anliegen, die Ausgangssituation Ihres Projekts zu verstehen:

  • Ihre aktuelle Systemlandschaft und deren Stärken & Schwächen
  • Ziele und Barrieren im Zusammenhang mit dem Projekt
  • Zusammensetzung der Prozessbeteiligten und deren Interessen

Die Discover Phase des SAP Activate Frameworks dient grundsätzlich dazu, Ihr Verständnis für die Funktionen der SAP S/4HANA Cloud und die daraus hervorgehenden Mehrwertpotenziale für Ihr Geschäft zu entwickeln.

Für das Testmanagement im Rahmen eines Projekts erfolgen in dieser Phase folgende Aktivitäten:

  • Prüfung oder initiale Erstellung einer Teststrategie
  • Initiale Aufwandsschätzung
  • Erstellung eines high-level Zeitplans

In dieser Phase wird dadurch ein Grundverständnis für das benötigte Testmanagement gewonnen.

02.

Testmanagement in der Prepare Phase

Diese Phase dient generell der initialen Planung und Vorbereitung Ihres Projekts. In dieser Phase wird das Projekt gestartet. Dies beinhaltet auch die Ausarbeitung von Plänen und die Zusammenstellung des Projektteams, um einen optimalen Start des Projekts zu ermöglichen.

Für das Testmanagement bedeutet das die Steuerung der folgenden Aktivitäten während der Prepare Phase:

  • Definition und Dokumentation der Teststrategie
  • Evaluierung von Testmanagement- und Testingtools
  • Analyse und Adaptierung bestehender Konzepte und Prozesse

Damit wird in dieser Phase der Grundstein für das Testmanagement gelegt.

03.

Testmanagement in der Explore Phase

Der allgemeine Zweck dieser Phase ist die Durchführung einer Fit-to-Standard-Analyse zur Validierung der Lösungsfunktionalitäten im Projektscope und zur Bestätigung, dass die Geschäftsanforderungen damit erfüllt werden können. Identifizierte Delta-Konfigurationswerte werden zum Backlog der Realize Phase (04) hinzugefügt.

Für das Testmanagement kümmern wir uns in der Explore Phase um die folgenden Aktivitäten:

  • Erstellen und Umsetzung eines Testkonzepts unter Berücksichtigung bestehender Standards und der verwendeten Toollandschaft
  • Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten für das Testteam
  • Festlegung des Testumfangs und Testplan
  • Aufbau Fehlermanagement und Definition von Fehlerabstellprozessen
  • Erstellen von praxisnahen Anleitungen, angepassten für die jeweiligen Stakeholder
  • Definition, Dokumentation und Einführung Testmanagementprozessen
  • Erstellung von Reportingkonzepten und Reportingtemplates

In dieser Phase wird das Fundament für das Testmanagement ausgebaut und die Stakeholder auf Ihre Tätigkeiten vorbereitet.

04.

Testmanagement in der Realize Phase

Den Kern der Realize Phase bildet der inkrementelle Aufbau und Test einer integrierten Business- und Systemumgebung auf Basis der Prozessanforderungen, die in der vorherigen Phase identifiziert und im Backlog erfasst wurden. Während der Realize Phase lädt das Projektteam Ihre Daten in das System, plant Aktivitäten zur Übernahme der Lösung und bereitet den Cutoverplan sowie das Betriebskonzept für die Lösung vor.

Unser Testmanagement kümmert sich hier um folgende Aktivitäten:

  • Durchführung der Teststeuerung und der Berichterstattung zum Test- und Fehlerstatus
  • Im Rahmen der Testvorbereitung:
    • Durchführung von Schulungen und Workshops für das Testteam
    • Sicherstellen der Testplattformverfügbarkeit
    • Konzeptionierung und Ableitung von Testfällen
    • Erstellung von Testspezifikationen
    • Anlegen von Testszenarien, Testfällen und Testschritten in ausgewählten Testtools
    • Steuerung des Aufsetzens der Testumgebungen und Testdaten
  • Im Rahmen der Testdurchführung:
    • Durchführung von Tests anhand zuvor definierter Testfälle, sowie begleitende Dokumentation
    • Erstellung der Fehlerdokumentation, sowie Fehlerreporting
  • Im Rahmen der Fehlerabstellung:
    • Moderation und Dokumentation Fehlerabstellaktivitäten
    • Durchführung von Meetings und Workshops zur Nachverfolgung und Behebung von Fehlern
    • Verwaltung und Optimierung von Tickettool zur Fehlerdokumentation

In dieser Phase wird das Testmanagement aktiv angewendet zur Qualitätssicherung sowie Entdeckung und Behebung von Fehlern.

05.

Testmanagement in der Deploy Phase

In der Deploy Phase wird das Produktivsystem aufgesetzt und es wird überprüft, ob Ihr Unternehmen bereit für das Deployment ist. Anschließend werden Cutover-Aktivitäten durchgeführt und Ihre Geschäftsprozesse z.B. in Ihre neue Systemlandschaft überführt.

Für das Testmanagement kümmern wir uns, analog zur vorangegangenen Realize Phase, auch in der Deploy Phase um die anfallenden Aktivitäten zur Teststeuerung und Fehlerberichterstattung.

Es finden zwar in der Deploy Phase tendenziell andere Arten von Tests statt als in der Realize Phase (Smoke Tests & Regressionstests vs. Unit Tests & Integrationstests) aber auch für diese Testkategorien führen wir die Aktivitäten zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung durch.

Damit wird auch in dieser Phase das Testmanagement aktiv zur Qualitätssicherung sowie Entdeckung und Behebung von Fehlern angewendet. Der Fokus ist jedoch nun stärker auf der Überprüfung des korrekten Deployments und der fehlerfreien Integration in die Produktivumgebung.

06.

Testmanagement in der Run and Adoption Phase

Die Run and Adoption Phase dient der weiteren Optimierung und Automatisierung der Operabilität Ihrer SAP Lösung. Definiert ist dies als die Fähigkeit zur Erhaltung des Systems in einem funktionierenden Betriebszustand auf einem Verfügbarkeits- und Leistungsniveau, das den Geschäftsprozessanforderungen Ihres Unternehmens gerecht wird.

Das SAP Activate Framework nennt hierzu folgende Aktivitäten:

  • Laufender Betrieb des Systems
  • Kontinuierliches Change Management
  • Kontinuierliches Lernen
  • Kontinuierliche Verbesserung
  • Zyklische Releases

Auch für diese Phase bieten unsere Consultants ein breites Spektrum an Aktivitäten im Testmanagement an, wie z.B.:

  • Prozessanalyse und Ausarbeitung von Optimierungsvorschlägen für ihren bestehenden Test- und Fehlerabstellprozesse
  • Tool- und Workflowanalyse und Ausarbeitung von Optimierungsvorschlägen für ihren bestehenden Test- und Fehlermanagementtools und dazugehörige Workflows
  • Mitwirkung bei der kontinuierlichen Prozessüberwachung und Releasetesting
  • Pfle­ge und Wei­ter­ent­wick­lung von au­to­ma­ti­sier­ten Test­fällen

Gerne ergänzen wir die genannten Tätigkeiten um darüberhinausgehende Best Practices in Form einer effizienten und integrierten DevOps-Betriebsorganisation für Ihre SAP-Lösung, mit tatkräftiger Unterstützung durch unsere südafrikanische Tochtergesellschaft bulheller consulting PTY.

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung

Thorben Goth

Managing Consultant
_________

E-Mail :
t.goth@bulheller-consulting.de

Referenzen

Testmanagement für autonomes und hochautomatisiertes Fahren als Testing Help Desk

Test- und Fehlermanagement im Rahmen von Testdurchführung und Reporting für SAP-Systeme

Test- und Fehlermanagement bei der Testdurchführung und Reporting im Rahmen von Software Migrationen

Testautomatisierung mithilfe der Erstellung und Integration automatisierter Testfälle für Web-Anwendungen

Aufsetzen eines neuen Test- und Fehlermanagement für ein Projekt im Bereich hochautomatisiertes Fahren